Hier geht's zum Newsticker!!!

Spielplan markiert

Das Team "Die Eulen" hat heute Nacht damit begonnen, den Spielplan der Climate& Justice Games farblich zu gestallten. Das Jobcenter, die Ausländerbehörde, das Landvolk und E.ON wurden in den Farben des Spielplans markiert. Es gibt noch weitere Spielfelder...

Cargill-Aktion: Stoppt die Rodung, die Ausbeutung, den Klimawandel!

Aktivist*innen besetzen Zufahrt von Cargill bei Salzgitter Etwa 20 Umwelt- und Tierrechtsaktivist*innen blockieren aktuell die Zufahrt bei einer der 12 deutschen Standorte des Agrarunternehmens Cargill bei Salzgitter. Die Aktion steht im Kontext einer Studie der Umweltorganisationen ROBIN WOOD und Mighty Earth, die gestern veröffentlicht wurde. Angeprangert werden Tropenwaldrodungen für den Futtermittelanbau in Lateinamerika, woran der Konzern maßgeblich beteiligt ist und unter anderem der Belieferung des deutschen Hühnerfleischkonzern Rothkötter dient. Bereits gestern hatten die Umweltorganisationen eine Kletteraktion bei dem Rothkötterstandort im Emsland gemacht (https://bit.ly/2zPMmaS).

Weitere Infos auf dem Ticker: ticker-cargill-aktion

Kein Geflügelfleisch aus Raubbau-Soja!

Einen Tag vor den Climate & Justice Games haben ROBIN WOOD und Mighty Earth heute Vormittag ein Banner mit der Aufschrift "Tropenwald nicht verfüttern" am Futtermittel-Silo der Firma Rothkötter im Eurohafen Haren im Emsland entrollt. 

"ROBIN WOOD und Mighty Earth haben recherchiert: anhand von Satellitenbildern, Schiffs- und Navigationsdaten sowie Undercover-Interviews mit Hafenmitarbeiter*innen können die Umweltschützer*innen Schiffsbewegungen zwischen den Futtermittel-Silos der Agrarfirmen Bunge und Cargill in Amsterdam und dem Silo von Rothkötter in Haren nachweisen. Das Brisante: Bunge und Cargill wurden im Mai 2018 von der brasilianischen Umweltbehörde im Zusammenhang mit illegalen Entwaldungen für den Sojaanbau mit hohen Strafzahlungen belegt." wird in der Pressemitteilung erläutert.

Wir hoffen auf viele weiterere Aktionen in der kommenden Woche!

Den Recherche-Bericht "Raubbau für Geflügelfleisch" findet ihr hier: https://www.robinwood.de/sites/

Ebenfalls am Samstag: Seebrücke- und HAGIDA-Demo

Am Samstag findet neben der EuroTier-Demo auch eine Seebrücken-Demo sowie eine HAGIDA-Demo statt (HAGIDA: "demokratische Bürgerbewegung Hannovers", der lokale Pegida-Ablager). Wir solidarisieren uns mit der Seebrücke-Demo und werden eine gemeinsame Zwischenkundgebung abhalten.


Seebrücke
Die Seebrücken-Demo startet um 14 Uhr am Opernplatz.
Mehr Infos: https://www.facebook.com/events/874185876122833/

Am Dienstag um ca. 18 Uhr lädt Seebrücke Hannover zu einem offenen Treffen in der Korn ein.


HAGIDA
HAGIDA plant eine Demo "mit interessanten Rednern und dem obligatorischen Stadtspaziergang". Start ist 15.00 Uhr vom Opernplatz, eine Stunde nachdem Seebrücke dort startet.
Mehr Infos: https://www.facebook.com/events/2194979297442622/

Aktionen im Rahmen der Climate & Justice Games von ARIWA

Ankündigung von ARIWA:

Vom 13. bis 16. November findet auf dem Messegelände in Hannover die EuroTier statt – die weltgrößte Messe für Tierhaltung. Zahlreiche Firmen und Konzerne, deren Geschäftsmodell auf Tierleid und Umweltzerstörung fußt, präsentieren dort ihre neuesten Produkte. Aus diesem Grund rufen wir gemeinsam mit „Animal Climate Action“ und „Zucker im Tank“ zur Aktionswoche Climate & Justice games auf.

Die verschiedensten Vereine, Gruppen und Privatpersonen aus den verschiedensten emanzipatorischen Bewegungen haben bereits Aktionen im Rahmen der Aktionswoche angekündigt und auch wir haben einige Aktionen geplant:

Ausfürhliche Ankündigungstexte zu den einzelnen Veranstaltungen findet ihr hier in der Terminliste: Ariwa Hannover

Di. | 13.11. | 14.00–14.30 Uhr

Landwirtschaft erLEIDEN - Aktion zur EuroTier

Wo: Messe/ Nordeingang

Di. | 13.11. | 16.00–19.00 Uhr

Medienaktion Vol. 5 - Hannover

Wo: Ernst August Platz

Mi. | 14.11. | 10.00–17.30 Uhr
Journalisten-Tagung

Mi. | 14.11. | 17.00–19.00 Uhr

Aktionstag gegen Pelz und Leder

Wo: Platz der Weltausstellung


Do. | 15.11. | 16.00–18.00 Uhr

Filmvorführung vor McDonald's

Wo: McDonalds Ehmann Hannover - Andreasstraße 1

Fr. | 16.11. | 18.00–22.00 Uhr

Der Prozess: zivilgesellschaft als Staatsfeind

Wo: UJZ Korn - Kornstraße 28 - 30 -

Sa. | 17.11. | 13.00–16.00 Uhr (Ausklang: Open End)

Schluss mit der EuroTier - Gerechtigkeit jetzt und hier (Demo)

Wo: Ernst August-Platz

Unterstützt die Aktionswoche, indem ihr an Aktionen teilnehmt oder selbst welche organisiert – und vor allem, indem ihr davon erzählt!

Aktionen & Events:

Dienstag 13.11.18

14:00 -14:30
Aktion: Landwirtschaft erLEIDEN
Vor dem Eingang Messe/Nord
16:00 -19:00
Medienaktion: 2 Tage - 2 Städte - 40 Aktivist_innen
Ernst-August-Platz, 30159 Hannover

Mittwoch 14.11.18

17:00 - 19:00
Aktionstag gegen Pelz und Leder
Platz der Weltausstellung, 30159 Hannover
19:00
Küfa

Donnerstag 15.11.18

11:00
Offenes Plenum & Bezugsgruppenbildung
UJZ-Korn
16:00-18:00
Filmvorführung vor McDonalds
Mc Donalds Ehmann, Andreasstr. 1
16:30-19:00
Workshop zu Kleingruppenaktionen
UJZ-Korn
19:00
Küfa
UJZ-Korn
20:00
Vorbereitungstreffen Rallye
UJZ-Korn

Freitag 16.11.18

11:00
Offenes Plenum & Bezugsgruppenbildung
UJZ-Korn
16:30-18:00
Workshop zu Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
UJZ-Korn
18:00 - 22:00
Film der Prozess, anschließende Diskussion
UJZ-Korn
19:00
Küfa
UJZ-Korn

Samstag 17.11.18

11:00
Offenes Plenum & Bezugsgruppenbildung
UJZ-Korn
13:00-16:00
Demo gegen die EuroTier Messe
Ernst-August-Platz, 30159 Hannover
18:00
Küfa
UJZ-Korn
19:00
Abschlussveranstaltung & Feedback
UJZ-Korn
21:00
Konzert mit Shoob & TorkelT
anschließend Party
UJZ-Korn