Hier geht's zum Newsticker!!!

Pressemitteilung und Presseeinladung vom 5.11.2018

13. bis 17. November: Climate & Justice Games anlässlich der EuroTier Messe in Hannover

Ein überregionales Bündnis von Organisationen aus der Klimagerechtigkeits- und Tierrechtsbewegung ruft für den 13. bis zum 17.  November 2018 zu den Climate & Justice Games in Hannover auf. Anlass ist die zur selben Zeit stattfindende EuroTier-Fachmesse für Tierhaltung auf dem Hannoveraner Messegelände. Das Bündnis ruft dazu auf in der Innenstadt gegen Klimawandel, Tierausbeutung und andere Formen von Ungerechtigkeit und Naturzerstörung aktiv zu werden.


„Wir rechnen mit vielen kleinen Aktionen von unterschiedlichen emanzipatorischen Gruppen. Die Aktionen können sich gegen die EuroTier richten. Aber auch andere Orte wie z.B. das Jobcenter und VW stehen auf dem ‚Spielplan‘ der Climate & Justice Games“, erläutert Claudia Becker, „Wer gleichzeitig Mensch, Tier, Natur, und Umwelt ausbeutet, muss damit rechnen, dass wir uns dem gemeinsam entgegenstellen!“

Die internationale EuroTier-Messe findet alle zwei Jahre in Hannover statt und ist eine der weltweit größten Tierhaltungsmessen. Vom 13. bis 16. November kommen über 2500 Aussteller*innen und über 150 000 Besucher*innen aus unterschiedlichen Branchen rund um die Tierhaltung zusammen. Bereits vor zwei Jahren demonstrierten Klimaaktivist*innen zusammen mit Tierrechtler*innen unter dem Motto „Tierproduktion stoppen – Klima retten“ gegen die Messe.

Die Tierproduktion trägt global im selben Ausmaß zum Klimawandel bei wie der Verkehrsektor und verursacht zudem viele weitere Umweltprobleme. „Über 80% der weltweiten Landwirtschaftsflächen werden für Tierproduktion verwendet und stehen deshalb für dringend erforderliche Klimaschutzmaßnahmen nicht mehr zur Verfügung. Dabei ernährt sich der überwiegende Teil der Weltbevölkerung weitgehend von pflanzlicher Nahrung, welche viel weniger Fläche in Anspruch nimmt“, führt Elisabeth Klang aus. „Die Ausbeutung von Tieren ist deshalb nicht nur aus tierethischen Gründen ein Desaster, sondern schadet auch dem Großteil der auf diesem Planeten lebenden Menschen.“

Hier finden Sie den Aufruf der Climate & Justice Games:
https://climate-and-justice.games/pages/aktuell/aufruf/

Presseteam
✉: presse@climate-and-justice.games
PGP: Key Presse
☎: 015213279611 (Hier verlässlich erreichbar ab dem 12. November)
https://climate-and-justice.games

Wir vermitteln gern Kontakte zwischen Pressevertreter*innen und Gruppen, die Aktionen durchführen!

*Kurzprofil Animal Rights Watch*
Mit sorgfältigen Recherchen, sachlicher Information und innovativen Aktionen engagiert sie die überregionale Gruppe gegen Verschleierung und Verdrängung - und für die Anerkennung von Tierrechten. Zur Aufklärung der Öffentlichkeit und praktischer Hilfe für Tiere in Not sind sie bundesweit mittels vieler Ortsgruppen aktiv.

*Kurzprofil Animal Climate Action*

Animal Climate Action ist eine überregionale Gruppe von Aktivist*innen aus der Klima- und der Tierrechts-/Tierbefreiungsbewegung mit dem Ziel, den Zusammenhang von Klimawandel und Tierproduktion in beiden Bewegungen und in der weiteren Öffentlichkeit nachdrücklich in den Blickpunkt zu rücken. 

*Kurzprofil Zucker im Tank*
Zucker im Tank ist eine untersützende Struktur für Kleingruppenaktionen, besonders im Rheinischen Braunkohlerevier. Durch Workshops und ähnliches wollen sie Menschen zu selbstorganisierten Aktionen befähigen. Dabei liegt der Fokus auch auf der Verbindung verschiedener herrschaftskritischer Kämpfe.

Aktionen & Events:

Dienstag 13.11.18

14:00 -14:30
Aktion: Landwirtschaft erLEIDEN
Vor dem Eingang Messe/Nord
16:00 -19:00
Medienaktion: 2 Tage - 2 Städte - 40 Aktivist_innen
Ernst-August-Platz, 30159 Hannover

Mittwoch 14.11.18

17:00 - 19:00
Aktionstag gegen Pelz und Leder
Platz der Weltausstellung, 30159 Hannover
19:00
Küfa

Donnerstag 15.11.18

11:00
Offenes Plenum & Bezugsgruppenbildung
UJZ-Korn
16:00-18:00
Filmvorführung vor McDonalds
Mc Donalds Ehmann, Andreasstr. 1
16:30-19:00
Workshop zu Kleingruppenaktionen
UJZ-Korn
19:00
Küfa
UJZ-Korn
20:00
Vorbereitungstreffen Rallye
UJZ-Korn

Freitag 16.11.18

11:00
Offenes Plenum & Bezugsgruppenbildung
UJZ-Korn
16:30-18:00
Workshop zu Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
UJZ-Korn
18:00 - 22:00
Film der Prozess, anschließende Diskussion
UJZ-Korn
19:00
Küfa
UJZ-Korn

Samstag 17.11.18

11:00
Offenes Plenum & Bezugsgruppenbildung
UJZ-Korn
13:00-16:00
Demo gegen die EuroTier Messe
Ernst-August-Platz, 30159 Hannover
18:00
Küfa
UJZ-Korn
19:00
Abschlussveranstaltung & Feedback
UJZ-Korn
21:00
Konzert mit Shoob & TorkelT
anschließend Party
UJZ-Korn